Einige Kilometer durch die

Normandie und zurück nach Paris:

 

 

So bedankt sie der französische Biker.

 

Auf der A1 erst mal Richtung Paris.

 

Sieht ein bisschen Orientalisch aus.

 

Auch in der Normandie gibt es eine "Schweiz".

 

Zielort fast erreicht.

 

Zum Kunden hier auf 9 Uhr raus.

 

Richtung Paris ist hier auf 3 Uhr.

 

Einer der typischen französischen Wassertürme.

 

Ich hätte mich bei über 35° “Da“ reinlegen können.

 

Er muss noch lange wachsen bis er gross ist.

 

Ein Kreis ist das aber nicht !

  

Das liebe ich an französischen Landstrassen, immer geradeaus !!

 

Französische rond-point's sehen immer gut aus.

  

Kanuslalom auf einem örtlichen Fluss unter der N12.

 

Noch vor Alençon passiere ich diesen Turm an der N12.

 

Und noch ein Kreisel mit einem Kunstwerk das mir was sagen will.

  

Der Tag hat noch nicht begonnen, die beste Zeit um Paris zu umfahren.

 

Am Eiffelturm geht so langsam die Sonne auf.

 

Das nächste Ziel ist erreicht!

 

 

 

 

Nach oben